ERNST KAFFEE(VE)R(K)ÖSTEREI IN KÖLN

Die einstige Baustelle, die Kölner Südstadt, hat ein neues Juwel.
Die Bonner Straße beheimatet nicht nur den inoffiziell besten Burgerladen (Fette Kuh) der Stadt oder den zweiten Ableger der Pizza Vinothek 485, jetzt kann man direkt in bester Nachbarschaft guten Kaffee genießen.

Weiterlesen

Italien vor der Haustür – Pizza 485 (Köln)

Vorsicht Wortwitz: Ofen gesprochen – es war sehr lecker!

Selbiger Ofen ist eine individuelle Anfertigung und das Herzstück des Konzeptes. Der Ofen versprüht nicht nur wohlige Wärme und ist ein Eye-Catcher im Raum, sondern ein Aroma catcher.

Weiterlesen

CC // de Pizzabakkers (Amsterdam)

 

 

 

 

 

 

 

Cappuccino 2,25 € (8/10)

Wie der Name schon vermuten lässt, geht es hier in erster Linie um Pizza.

Um gute Pizza. Das kleine Maisonetterestaurant liegt nicht direkt im Zentrum, aber zentral. Ist vom Stadtkern fast fußläufig erreichbar oder man nimmt die Bahn direkt vor der Tür.

Reservieren geht manchmal, warten bringt Glück und voll ist es immer.

Weiterlesen

Tatort Pizza

Sonntagabend ist Tatort Abend. Da weiß der durschnitssdeutsche was er hat.

Bei einer Pizza was man leider nicht immer. Nicht die teuerste Pizza ist die beste Pizza. Preise und Qualität schwanken mehr als jedes Schiff im Sturm. Stabilität bringt eigene Kreativität. Jeder Tatort beginnt mit einem Mord unser paralleler Kochabend mit Hunger. Sie hat vegtarische Vorstellung, ich Ansprüche.

DSC05887

Teig

Kaufen oder selber machen. Wir haben das Glück auf eine Kitchen Aid zurückgreifen zu können. Ein Traum. Um den wichtigsten Akteuer, den Herrn Ofen (vgl. Staatsanwalt), sollte man sich früh genug kümmern.

DSC05886
DSC05882
DSC05884

Rezepte gibt es hier.

Alibi

Hat man ein Alibi ist man raus aus dem Schneider. Hat man eine Pizzasosse ist die Magerita fast fertig. Tomaten aus der Dose, ein paar Frische dazu schnibblen. Oregano, Salz und Pfeffer. Ein wenig Käse reiben und Voila! Eine Basis ist geschaffen.

DSC05878
DSC05889
DSC05890
DSC05891

Kür

Die Tendenz geht heutzutage deutliche zu der zwei-Käse-Sorten-Pizza. Also Mozerella dazu, ein wenig Basilikum pflücken und kleine Kirschtomaten vierteln. Vegetarier sind jetzt schon glücklich, der wahre Feinschmecker noch am Herd.

DSC05893
DSC05879
DSC05875

Da ich mich nicht entscheiden konnte ob Fisch oder Fleisch, habe ich mich für eine 50 / 50 Mischung entschieden. Die Gambas ohne Knoblauch (weil ich an meine Mitmenschen denke) in der Pfanne mit frischen Rosmarin, Pfeffer und Salz in Olivenöl anbraten und einen Moment ruhen lassen. Der Schinken, vom Markt und nicht aus dem Plastik, in luftigen Scheiben auf der Pizza verteilen.

DSC05873
DSC05895

Währendessen

DSC05896

wird ermittelt, Zeugen befragt und dem Bauchgefühl der Komissare vertraut. Mein Bauchgefühl sagt Hunger. Es ist der Hunger vor der Idee multipliziert mit den Genüssen die man sich vorstellt, da alle Zutaten selbst ausgewählt sind.

DSC05894

Nach der Of(f)enbarung

…haben die Komissare ihren Mörder und wir unsere Pizza. Es wird nicht gut für den runden Kerl ausgehen.

DSC05898
DSC05897