Landgasthaus Keuler (Portfolio)



Für meinen die Familie Keuler aus Insul (Ahr / nähe Nürburgring) war Teil der „CI-Renovierung“ die Anpassung der Internetseite.


Die Internetseite ist mit den neuen Farben des Hauses gestaltet. Dezent sind php-Animationen umgesetzt. Wichtig ist der Famileie eine klare, übersichtliche und nicht überladenene Seite. Der ländlich-familäre Charakter soll wiedergespielt werden.

Zur Zimmerreservierung war zuerst eine umfangreiche Kalenderlösung angedacht, es hat sich doch herausgestellt, dass die Reservierung lieber „offline“ im Hauskalender gemacht werden.
Das Internet ist heute nicht mehr zu vernachlässigen und so haben wir uns gemeinsam entschieden ein einfaches, aber gut funktionierendes Formular einzubauen welches direkt über Email über Zimmeranfragen informiert.

Die Ahr ist ein beliebtes Urlaubsgebiet bei vielen Europäern und die Familienbetriebe bieten eine gute Alternative zu den Ringhotels. Für die Karteneinbettung gibt es viele Möglichkeiten, aber Google ist der Standard. Jeder kennt die Handhabung und die Route ist im nu geplant.

Ich persönlich kann das Frühstück-BUFFET für unter sieben Euro nur empfehlen. Eine Reservierung (Tel.: 02695/224) ist ratsam. Am besten kombiniert mit einem Mountainbikewochenende. Die Streckenvielfalt ist fast größer als am Gardasee 😉

Beste Grüße,

Mario

Die Seite im Netz Landgasthaus Keuler

Theater im Landgasthaus Keuler (Portfolio)

WEB_Plakat_Krimidinner_final
Im Landgasthaus Keuler tut sich was. Der Koch und Sohn des Hauses Armin startet eine Aktionen über den Tellerand hinaus. An dem Abend wird ein Theaterstück aufgeführt und parallel dazu gibt es ein drei Gängemenü. Während des Menüs haben die Gäste Zeit den Kriminalfall zu lösen. Wichtig für das Team hinter dem Herd und auf der Bühne sind Timing und eine gute Geschichte.

Das Ergebnis ist „Theater im Landgasthaus Keuler“. Ziel des Plakates ist es die Aktion entsprechend zu begleiten. Es gibt mehrere Pilottermine und da der Preis noch nicht eruiert ist, wird das Plakat datums- und preisneutral gehalten.

Die Gestaltung ist angepasst an das neue Gesamterscheinungsbild (CI) des Langasthauses. Rot (Wärme) ist die neue Hauptfarbe. Die Texte sind gold/gelb gehalten und sollen das Gefühl von Kerzenschein vermitteln.

Der Familienbetrieb positioniert sich bewusst ländlich, was die Entscheidung zum „Landgasthaus“ statt Hotel unterstreichen soll. Der ländliche Gedanke wurde über die geschwungenen Elemente als Texttrenner, im Logo und als „Tischläufer“ in Erdtönen und Farben des CI umgesetzt.

Aufwerten soll das „e“ Detail im „Krimi Dinner“. Das „e“ Charakterisiert das Projekt. Axt könnte mit einer Mordwaffe assoziert werden, Gabel und Messer repräsentieren das Dinner.

Viel Erfolg bei dem Theaterprojekt.

Beste Grüße,
Mario