SIDEPROJECTS SIND DIE NEUEN HOBBIES #CRANKBLACK #WEIN #CYCLING #BLACKFRIDAY

Ich hatte nie eine Eisenbahn, aber früh einen Mac. Anstatt das die Bahn im Kreis fuhr, hat der weiße Zauberkasten Pixel und Bytes durch die Gegend fliegen lassen. Die neuen Hobbies sind digital, wie man privat Ergebnisse schaffen kann, lest ihr hier:

  1. LIEBST DU DEIN HOBBY?
  2. DIÄT-TAKTIK
  3. SPARBUDGET
  4. KAUF MICH oder FUNKTIONIER!
  5. FAKE DEADLINES
  6. ZIELE

LIEBST DU DEIN HOBBY?

Ein Hobby, auch ein digitales Sideprojekt, kostet die wichtigste Ressource – Zeit! Aber wenn es Spaß macht, dann hat man die und suchst diese nicht. Man kann viel schaffen, wenn man drei Stunden die Woche fix nutzt. Prioritäten ergeben sich automatisch, weil es Spaß macht Zeit darauf zu verwenden.
Hier geht es auch nicht darum alles auf eine Karte zu setzen, in die Höhle der Löwen zu gehen und zu kündigen – stattdessen – Spaß!

DIÄT-TAKTIK

Eigentlich interessiert dein Hobby keinen, aber für einen selbst ist es wichtig. Genau wie bei einer Diät. Wenn du jedem von deiner Idee (oder Diät) erzählst, aber es keine sichtbaren Ergebnisse gibt, dann nervt das nur. Erst wenn man was sehen kann, dann berichten. Stress beim Hobby ist mal ok, muss aber nicht.

SPARBUDGET

Hat man Budget, hat man keine Sorgen. Genau das glaube ich nicht! Gerade weil man sich das Geld durch den einen Drink weniger an der Bar oder Verzicht an einer anderen Stelle schafft, ist alles penibel kalkuliert. Wenn es das eigene Geld ist, bleibt man genau. Durch das Internet ist das Sourcing leicht. Dabei nicht zu viele Schleifen drehen und die 2000% Lösung suchen, nur um bei Aufklebern 80 Cent zu sparen, sondern Entscheidungen treffen. Jeder kann heute eigentlich fast alles organisieren (lassen), wenn man sich kümmert.

KAUF MICH oder FUNKTIONIER!

Es hilft alles nichts, wenn man beim Webshop noch nicht alle Texte hat oder die letzte noch nicht fertig ist. Das Ding muss auf die Straße und erst dann fängt es an zu leben. Alles Andere ist Labor. Bring dein Sideprojekt in die Öffentlichkeit und es wird besser (oder öffentlich zerissen, aber das ist der Benchmark). Also mach dein Hobby erlebbar, teile deine Freude und bringe es ans Licht.

FAKE DEADLINES

Drei wichtige Zutaten: Konzept, Umsetzung, Deadline. Ehrlich gesagt läuft das Thema schon 2 Jahre in meinem Kopf, die Domain war schon früh gekauft, aber ich wollte auch wenig später korrigieren (Namen, Farben, CI) und hab mir Zeit gelassen. Dann kommt die Fleißphase in der die Unsetzung passiert und dann braucht man eine Deadline. Meine lautet, passend zum Projektnamen, BLACKFRIDAY. Hier sind wir.

Ziele

I Reichweite

Natürlich ist hier noch nicht viel los, warum auch?
Das bleibt auch die Herausforderung: Reichweite generieren.
Wie SEA und SEO geht ist nicht das Problem, die Frage ist, wie Budget sinnvoll eingesetzt werden kann/soll.

Connect with CRANKBLACK:

WWW: www.crankblack.com / Stand: bester Tag 20 Aufrufe
Facebook: https://www.facebook.com/crankblackcom// Stand: 24 Fans
Instagram: https://www.instagram.com/crankblack_com// Stand: 14 Abonnenten

Stand 22.11.2017

II begeistern und verbessern

Für Euch und alle Freunde gibt einen Gutschein.
Wer den Code: DOUBLETROUBLE eingibt, dem verdopple ich die Weinflaschen.

Für jeden gefunden Fehler gebe ich einen aus 🙂

III Langeweile vermeiden und das Feuer am brennen halten

Es schadet nicht einen Kanal zu haben in den man seine Ideen schütten kann. Das was man beruflich nicht umsetzen kann, aber interessiert, kann man „einfach mal machen“.

Das heißt aber auch die Unkosten wieder einspielen und Gewinne in neue Trikots zu investieren.
Dabei den Aufwand mit Wein kompensieren.

Ach, worum geht es eigentlich bei CRANKBLACK? Das Angebot lautet: Fahrradbekleidung in minimalistischem Design und dazu in Kombination ein passender Wein.

Beste Grüße,
Mario

 

Kommentar verfassen