Drei digitale Dinge am Donnerstag KW 16 #ODESK #EVERNOTE #GOPRO #DDDAD


uno – oDesk (Onlineplattform)

Bei oDesk habe ich erfolgreich für ein Projekt zwei einmalige Arbeiten durchführen lassen. ODesk ist eine Plattform zur Weltweiten Vermittlung zwischen Freelancern und Projekten.

 

Das lief ganz gut. Es gibt eine Chatapp, Zahlung/Steuerung nach Meilensteinen und Losen – die perfekte E-Vergabeplattform. Bei einfachen Arbeiten ist die Frage, ob sich der Dokumentationsaufwand und die Skypezeit lohnt.

Due – GoPro 4 Silver (Hardware)

Ich überlege bei Käufen viel, vielleicht auch zu viel. Dafür würde ich bestraft. Meine GoPro wurde mit falsch justierter Linse geschickt. Der holländische Kundenservice funktioniert super (Austausch innerhalb von 5 Werktagen).

 

Aber bei der GoPro 4 stimmte für mich das Paket. Endlich ein Bildschirm. Toll finde ich auch die Weiterentwicklung. Es ist aus dem Stand möglich Timelapsevideos zu schießen.

Tres – Evernote (Software / App)

Evernote ist eine meiner häufig genutzten Apps/Programme. Ich habe entdeckt, dass die Entwicklungen aus Scanable (Scanner App) und Skizch (Screenshoteditor) fast nativ in die Elternapp einfließen. So wird Evernote das digitale Schweizer Messer für Screenshots, Rechnungen und sogar ein Visitenkartenscanner, der die Daten in Text umwandelt, ist dabei.

 

Gerade wo Kolloboration und Kommunikation immer wichtiger wird, hat man mit Evernote den Problemlöser immer dabei.

Beste Grüße, Mario

Kommentar verfassen