Arbeiten von überall (VPN / Citrix)

Arbeiten ist heute von überall möglich. Gute Unternehmen bieten flexible Arbeitszeiten und die Arbeit von Zuhause an. Wie funktioniert das eigentlich?

 

Der „Klassiker“ ist die VPN Verbindung. Mit einer speziellen Software wird das Netzwerkkabel nach Hause verlängert. Der Mitarbeiter benötigt die Software aus dem Büro auch auf dem Laptop. Der Zugriff auf Netzlaufwerke ist ebenso möglich wie die Arbeiten mit der installierten Software. Über ein Portal oder eine Software erfolgt der Log In. Eine Kombination aus Passwort und Zeittoken ermöglicht den Zugang.

 

 

Der wahre „Luxus“ ist die nächste Generation. Citrix übernimmt die Aufgabe die Software zu installieren. Es ist wie ein Kiosk in dem die gewünschte Software (die vom Unternehmen angeboten wird) zur Verfügung gestellt wird. Der Zugang wird über eine App möglich. Diese ist in frei für viele Plattformen verfügbar.  Die Software, mit der gearbeitet wird (Word, SAP, Lotus Notes) , ist auf dem Server installiert.

 

 

Auch hier ist die Anmeldung über VPN (s.o.) nötig. Danach erfolg der Log In im Netzwerk (wie im Büro). Der große Vorteil ist, dass die Software nicht auf dem Gerät installiert werden muss. Das hat viele Vorteile. Lizenzen können besser verwaltet werden, die Software ist plattforumunabhängig und statt n-Installationen pflegt der Administrator nur eine Installation.

 

 

…das geht sogar soweit, dass SAP auf dem iPhone möglich ist. Komfortabel ist zwar anders,

 

…aber im Notfall könnte es ein hilfreiches Werkzeug sein. Die Flexibilität steigt mit der zur Verfügung stehenden Möglichkeiten.

Beste Grüße,

Mario

 

 

electronic cigarette buy

Kommentar verfassen